Schokolade Dulcey & Orelys - Blond

Der berühmte Chef-Patissier und Chocolatier bei Valrhona, Frédéric Bau,erfand die vierte Schokoladenfarbe: Blond Dulcey. Vor kurzem wurde das Sortiment um die Schokolade Blond Orelys erweitert. Tauchen Sie ein in eine Welt voller Cremigkeit und entdecken Sie den Ursprung der blondfarbenen Schokolade sowie ihre Verwendungsmöglichkeiten.

Was ist Blond Dulcey?

Blond Dulcey ist eine weiße Schokolade mit blonder Farbe! Noch leckerer als die anderen weißen Schokoladen, cremiger als Vollmilchschokolade und milder als dunkle Schokolade – die Blond Dulcey von Valrhona macht Groß und Klein glücklich.

Diese Schokolade wird aus Kakaobutter, Milch und Zucker hergestellt. Sie wird vor allem wegen ihres Biskuitgeschmacks und ihres großzügigen Charakters geschätzt.

chocolat de couleur blonde valrhona

Wie entstand die Schokolade Blond Dulcey?

Die Schokolade Dulcey hat eine ganz und gar untypische Geschichte, denn ihre Kreation ist nur einem glücklichen Zufall zuzuschreiben. Die Erfindung der Schokolade Blond Dulcey ist nämlich Frédéric Bau zu verdanken. Der berühmte Chef-Patissier, tätig bei Valrhona als Patissier und Forscher, befand sich damals in Japan auf der Schokoladenmesse.

Während der Veranstaltung ließ er weiße Schokolade ein wenig zu lange im Wasserbad schmelzen. Das Ergebnis dieses Vergessens überraschte ihn: Die Schokolade hatte eine schöne blonde Farbe angenommen und roch fein nach geröstetem Mürbeteig und karamellisierter Milch. Dank Frédéric Bau war eine vierte Schokoladenfarbe geboren.

Am Anfang stand ein glücklicher Zufall – anschließend waren acht Jahre Forschung und Entwicklung nötig, in denen Valrhona das Rezept von Blond Dulcey erarbeitete, so wie wir es kennen. Heute wird das Rezept der Schokolade Blond Dulcey perfekt beherrscht und man findet diese Schokolade in den verschiedensten Formen wieder: in Plättchen (bei Valrhona als Bohnen bezeichnet), Tafeln, Stäbchen, Croustibilles, Desserts usw.

Inzwischen hat die Schokolade Blond Orelys mit ihren Biskuitnoten und zarten Lakritzaromen das Sortiment der blondfarbenen Schokoladensorten vervollständigt.

Rezepte mit blondfarbener Schokolade

Für ein noch köstlicheres Ergebnis kann in klassischen Rezepten statt dunkler Schokolade die Schokolade Blond Dulcey verwendet werden. Ihr Biskuit-, Butter- und Karamellgeschmack verleiht Ihren Rezepten eine wunderbare zarte und cremige Note.

Wagen Sie etwas Originelles und bereiten Sie beispielsweise eine köstliche Mousse au Chocolat mit der Schokolade Dulcey zu. Das Aussehen und der unnachahmliche Biskuitgeschmack werden Augen und Gaumen jedes Einzelnen begeistern.

Die Schokolade Blond Orelys, die aus Muscovado-Zucker von Mauritius hergestellt wird, sorgt für einen zarten Lakritzgeschmack.

Häufige Verwendung von blondfarbener Schokolade

In der Patisserie verwenden die Profis die Schokolade Blond Dulcey oder Orelys für alle Arten von Cremes und Ganaches. Als weiße Schokolade eignet sich die Schokolade Blond Dulcey hervorragend zum Überziehen und Formen Ihrer Desserts: Pralinen, Trüffel, Konfekt, Biskuit-/Cremerollen, Eis usw.

Ihr Aussehen und ihre einzigartigen Aromen ermöglichen es den Patissiers und Chocolatiers, ihre ganze Kreativität zum Ausdruck zu bringen und Desserts zu erschaffen, deren Ergebnis unnachahmlich ist.

Wie schmecken die blondfarbenen Schokoladen?

Bei der Verkostung der Schokolade Blond Dulcey offenbaren sich am Gaumen subtile Noten von Mürbegebäck mit Karamellakzenten. Wenn man sie einfach nur so oder aber auch verarbeitet in Gebäck verzehrt, ruft ihre blonde Farbe Assoziationen mit einer ganz bestimmten Süße hervor, die man dann auch beim Verkosten wiederfindet. Ihre sehr cremige Textur eignet sich ideal, um Ihren Desserts eine feine Note zu verleihen.

Wie Dulcey verfügt auch die Schokolade Orelys über Noten von Biskuit und eine cremige Textur. Ihre Besonderheit verdankt sie dem Muscovado-Zucker. Dieser unraffinierte Rohrzucker aus Mauritius weist einen hohen Melassegehalt auf, der der Orelys ihren Lakritzgeschmack und ihre einzigartige Farbe verleiht.