Professionelle Rezepte

TAFEL HAFERKEKS-HERZ

Realisiert mit Andoa Lactée 39%

Ein Originalrezept von Antoine Michelin

3 Schritte

Rezept Schritt für Schritt

01

HAFER-MÜRBETEIG

520 g Weizenmehl mittlerer Type

800 g Haferflocken

10 g Guérande-Salz

420 g Brauner Vergeoise-Zucker

7 g Backpulver

630 g Tourierbutter 84 %

100 g Eiweiß

Die trockenen Zutaten in der Küchenmaschine vermischen, und zwar so, dass die Haferflocken nicht zu stark vermischt werden. Mit dem Flachrührer verrühren, dabei nach und nach das Eiweiß und anschließend die in Würfel geschnittene Tourierbutter hinzugeben.
02

KARAMELLISIERTE HAFERFLOCKEN

50 g Haferflocken

10 g Wasser

20 g Zucker

Die Haferflocken etwa 20 Minuten bei 170 °C rösten. Wasser und Zucker auf 115 °C erhitzen und die Haferflocken hinzugeben. Alles vermischen, dann karamellisieren. Auf einem Blech abkühlen lassen.
03

PRALINÉ MIT KARAMELLISIERTEN HAFERFLOCKEN

380 g Mandel-Haselnuss-Praliné 60 %, nussig

45 g Kakaobutter

75 g Karamellisierte Haferflocken

Die Kakaobutter bei 50–55 °C schmelzen, auf 21–22 °C abkühlen lassen und mit dem Praliné vermengen. Auf 25–26 °C zur Kristallisation bringen. Karamellisierte Haferflocken grob mixen und zum Praliné geben. Verwenden.

Zubereiten und Fertigstellen

  • 3000 g ANDOA LACTÉE 39%
  • Nach BeliebenMandel-Haselnuss-Praliné 60 %, nussig

Zubereitung:

Den Hafer-Mürbeteig zubereiten und 2 mm dick ausrollen. 14,5 × 6 cm große Rechtecke schneiden. Etwa 20 Minuten bei 170 °C Umluft backen. Aus dem Ofen nehmen und beide Seiten der Rechtecke mit geschmolzener Kakaobutter überziehen. Beiseitestellen.

Formgebung:

Die vorkristallisierte Rote Kakaobutter in die Formen geben und sie dabei leicht neigen. Vor der Kristallisation mit den Mini-Herzen Gold bestreuen. Leicht kristallisieren lassen. Die Tafeln mit der vorkristallisierten Vollmilchkuvertüre Andoa Lactée ausgießen. Umdrehen, die Kuvertüre einige Augenblicke lang ablaufen lassen, glattstreichen und danach kristallisieren lassen. Abgraten. Vor der vollständigen Kristallisation etwa 15 g temperierte Pralinémasse auftragen, dann den Mürbeteig auflegen und leicht andrücken.

Verschließen:

Die Ränder der Tafeln mithilfe einer Heißluftpistole anschmelzen und die Tafeln dann mit der vorkristallisierten Vollmilchkuvertüre Andoa Lactée verschließen (dadurch wird eine perfekte Naht gewährleistet). Bei 17 °C kristallisieren lassen, bis sich die Schokolade praktisch von selbst aus der Form löst.

Das Porträt des Küchenchefs

valrhona.com-portraits-chefs-antoine-michelin
Chef Patissier Ausbildung in Tain l’Hermitage

Antoine Michelin

Für eine schöne, glatte Oberfläche der Tafeln eine dünne Schicht vorkristallisierte Schokolade auftragen und das Ganze sofort mit Schokotransferfolie bedecken. Andrücken und mit einem Dreieck Lufteinschlüsse verhindern.

Erfahren Sie mehr